Katzen werden im Alter von 6-9 Monaten, in der Regel im Frühjahr, wenn die Tage wieder länger werden, rollig.
Werden sie während der Rolligkeit, die meist 3-7 Tage andauert, nicht gedeckt, folgt die nächste Rolligkeit nach ca. 3 Wochen, es kann sich aber auch eine Dauerrolligkeit ausbilden.
Unkastrierte, ältere Katzen entwickeln sehr häufig Gesäugetumore oder Gebärmutterentzündungen.
Wir empfehlen, Katzen optimalerweise vor der ersten Rolligkeit zu kastrieren, um allen Komplikationen aus dem Weg zu gehen. Der Eingriff hat keinen negativen Einfluß auf das weitere Wachstum oder die Entwicklung des Tieres.